Schadensanalyse

Das Ziel einer Schadensanalyse ist der Nachweis von Ursachen, welche zu den entstandenen Schadensereignissen geführt haben. Darüber hinaus dienen die Ergebnisse durch ihre Rückwirkung auf Konstruktion, Werkstoffwahl, Fertigungsprozesse, Prüfverfahren und Betriebsbedingungen sowie durch Inspektion bzw. Austausch gefährdeter Bauteile im Betrieb zur Prävention weiterer Schäden.

Eine systematische Schadensanalyse erfordert eine ganzheitliche Betrachtungsweise sowie methodisches Vorgehen. Die dazu nötigen Kenntnisse umfassen die gesamte materialwissenschaftliche Breite: Bauteil-/ Betriebsfestigkeit, Korrosion, Verschleiß, Fertigungstechnik, Werkstoffe, Werkstoffprüfung/ -diagnostik usw.

Im Bereich der Schadensanalyse können wir mit unseren Systemen z.B. folgende Fehlstellen identifizieren und analysieren:

  • Bruchflächen
  • Rissfortschritt und Rissbewertung
  • Seigerungen, Ausscheidungsverteilungen und Fremdeinschlüsse
  • Korrosionsangriffe

Neben der Identifikation von Bruchursachen sind wir auch in der Lage, Bauteile auf der Makro- und Mikroskala vollständig zu charakterisieren.

Kontakt bei Fragen

Dr.-Ing. Dominik Britz

Stellvertretender Geschäftsführer

+49 681 302 70540
d.britz@mec-s.de
LinkedIn

Adrian Thome, M.Sc.

Weitere Anwendungsbereiche

Maschinelles Lernen (ML)

Unser Angebot reicht von Machbarkeitsstudien mit unseren verschiedenen Ansätzen bis hin zu explorativer Datenanalyse mit unüberwachtem ML.

Triboelektrische Charakterisierung

Ergänzend zu unserer Mikrostrukturanalyse sind wir in der Lage, verschiedenste triboelektrischen Messungen (z.B. elektrischer Widerstand und Reibkoeffizient beim Steckversuch) unter kontrollierten Bedingungen durchzuführen.

Korrelative Mikroskopie

Eine korrelative Charakterisierung von Mikrostrukturen dient als Benchmark für eine automatisierte Gefügeerkennung und als Ausgangspunkt für Machine-Learning Ansätze.

Antimikrobielle Oberflächen

Unsere antimikrobiellen metallischen Oberflächen wurden bereits in 3 Forschungsprojekten mit ESA & NASA auf der ISS verwendet.

Sie sind an einer Zusammenarbeit interessiert?

Nehmen Sie gerne einfach Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns darauf, uns mit Ihnen auszutauschen und gemeinsam herauszufinden, wie wir Ihnen bei Ihrem Vorhaben weiterhelfen können.